Gnocchi Pfanne – Vegan und Vegetarisch

Meine Gnocchi Pfanne mit Tomate ist super schnell und einfach gemacht! Die Zubereitung dauert 10 Minuten und erfordert nur eine Handvoll Zutaten.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 900 kcal

Kochutensilien

  • 1 Pfanne Topf

Zutaten
  

  • 400 g Gnocchi aus dem Kühlregal
  • 200 g Kirschtomaten
  • 200 - 250 ml Schlagsahne 30% oder Kochsahne 7% vegan Sahne
  • 50 g Tomatenmark
  • 30 g Hartkäse gerieben oder geriebener Parmesan vegan Käse
  • 3 - 6 g Knoblauchpulver Knoblauchzehen
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 EL eignen Brüche Paste

Anleitungen
 

  • Gnocchi in Olivenöl anbraten.
  • Nach ca. 3 - 4 Minuten halbierte Kirschtomaten hinzugeben. Alles vermischen und kurz anbraten.
  • Tomatenmark hinzugeben und umrühren.
  • Kochsahne, Gewürze, Hartkäse (geriebener Parmesan) und ggf. eignen Brüche Paste hinzugeben.
  • Alle Zutaten cremig rühren, kurz ziehen lassen und servieren.
Keyword einfach, Gnocchi, schnell, vegan, vegetarisch

Pasta mit Zucchini und Tomaten

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Mediterran
Portionen 2 Personen
Kalorien 286 kcal

Kochutensilien

  • 1 Topf
  • 1 Pfanne

Zutaten
  

  • 100 g Spaghetti
  • 125 g Kirschtomaten
  • 2 Stück kleine Zucchini
  • 1 Stück kleine Zwiebel
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 20 g Hartkäse gerieben oder Parmesan

Anleitungen
 

  • Nudeln nach Packungsanleitung in kochendem Salzwasser bissfest garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen. Während die Nudeln kochen, Zucchini putzen, waschen und mithilfe eines Spiralschneiders zu Nudeln drehen. Tomaten waschen und vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Zucchini-Nudeln und Tomaten zugeben und unter Rühren 2–3 Minuten andünsten. Spaghetti untermengen, kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In tiefe Teller füllen, Käse darüber reiben.
Keyword Kirschtomaten, Spaghetti, Zucchini, Zwiebel

Hähnchen-Curry mit Reis

Dieses Würzige Curry ist nicht nur ein ausgewogenes Gericht, sondern ein Blitzschnelle Mahlzeit.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Indisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 800 kcal

Kochutensilien

  • 1 Topf
  • 1 Pfanne

Zutaten
  

  • 120 g Langkorn Reis
  • 300 g Hähnchenbrustfilets
  • 15 g Currypulver
  • 400 ml Kokosmilch Konserve
  • 1 Stück Paprika rot
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Gemüsebrühe selbst gemachte

Anleitungen
 

  • Reis Kochen
  • Hähnchenbrustfilets in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Wasser anbraten (kein Öl).
  • Währenddessen die Paprika in dünne Streifen schneiden, zum Hähnchen in die Pfanne geben und alles ca. 15 Minuten braten.
  • Sobald das Hänchen leicht braun wird, mit Kokosmilch ablöschen.
  • Das Currypulver unterrühren und mit Pfeffer und Salz nach Belieben abschmecken.
Keyword Curry, Hähnchen, Kokos, Milch, Reis

Kartoffelsuppe

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 500 ml Brühe
  • 2 Stück Würste (Kochwürste)
  • 50 g Speckwürfel oder Schinkenwürfel
  • 50 g Milch süße Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

Anleitungen
 

  • Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Suppengemüse putzen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 
  • Alles mit der Brühe in einen Topf geben und ca. 30 Minuten kochen. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die in kleine Stücke geschnittenen Würste und die Sahne dazugeben.
  • Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Hähnchengeschnetzeltes mit Champignons

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

  • 110 g Reis
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 1 Stück Zwiebel
  • 300 g Champignons
  • 200 ml Schlagsahne ein Karton
  • 20 g Weizenmehl
  • 2 g Paprikapulver
  • 3 g Knoblauchzehe
  • 100 g Erbsen tiefgekühlt
  • 5 g Petersilie
  • 50 g Gemüsebrühe selber gemacht mit 200 ml Wasser
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen
 

  • Reis Waschen und Kochen.
  • Hähnchenbrust in Streifen schneiden.
  • Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Champignons in Streifen schneiden.
  • Fleisch mit Öl in der Pfanne Goldbraun anbraten, dann Fleisch rausnehmen. 5 min
  • Champignons mit Öl auf Hocher Hitze anbraten. 3 min
  • Zwiebel und Knoblauch mit Mehl und Paprikapulver dazugeben und durchmischen. Etwas anbraten. 2 min
  • Fleisch dazugeben und Brühe hinzugeben, etwa 4 min erhitzen.
  • Schlagsahne, Fleisch und Erbsen hinzugeben. 5 min kochen lassen und mit Pfeffer, Zucker, Salz abschmecken, etwas Petersilie zum Schluss fertig.
  • Tipp: Reis einfahc dazugeben.

Pizza - Margarita

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Portionen 2 Person
Kalorien 1340 kcal

Kochutensilien

  • 1 Schüssel

Zutaten
  

Pizzateig

  • 330 g Weizenmehl TYP 00 oder TYP 405
  • 200 ml Wasser kalt
  • 1 g Hefe frische
  • 8 g Meersalz

Pizzateig Bearbeiten

  • 1 Handvoll Hartweizengrieß

Belag

  • 65-200 ml San Marzano Tomate in Dose
  • 250 g Mozzarella ohne Lake (2 Packungen) ansonsten Trocknen (Fiordilatte bester Käse ohne Lake)
  • 2 EL Olivenöl (1 EL je Pizza)

Anleitungen
 

  • Wasser in eine Schüssel und darin die Hefe auflösen.
  • Die Hälfte des Mehls dazugeben und mit einem Kochlöffel gut verrühren.
  • Meersalz zu den lockeren Teig dazugeben und wieder mit einem Kochlöffel gut verrühren.
  • Das restliche Mehl dazugeben und wieder mit einem Kochlöffel gut verrühren. (Kann aber auch hier mit einem Küchengerät gemacht werden)
  • Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und für Stunde ziehen lassen.
  • Aus dem Teig eine Kugeln formen in die Schüssel zurück, abdecken und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
  • Teig aus dem Kühlschrank raus nehmen und mindestens 3 Stunden stehen lassen.
  • Zwei Pizzen aus dem Teig formen und mit Tomatensoße und Käse belegen.

Notizen

Pizza Salsiccia Gorgonzola
- Salsiccia
- Gorgonzola
Pizza Parma
(alles erst nach dem fertigbacken der Margarita Pizza)
- Parmaschinken
- Rucola
- Parmesan (Splitter)
- Spritzer Balsamico (Spritzer)
Pizza Napoli Salsiccia
(auch mit Zwiebel)
- Salsiccia
- Sardellen in Öl
- Oliven (schwarze)
- Kapern
Pizza Tono
- Thunfisch (Files in Glas)
-  rote Zwiebel
Pizza Frutti di Mare
(Meeresfrüchte Mix kaufen geht schneller als einzelne Zutaten kaufen)
- Garnelen
- Tintenfisch
- Muscheln
- Krabben
- Langusten
- Hummer
Keyword käse, Mozzarella, pizza, tomaten

Zwiebel Brot

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Brot gehen lassen 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Gericht Beilage
Portionen 1 Brot

Kochutensilien

  • 1 Löffel
  • 2 Schüssel

Zutaten
  

  • 500 g Weizenmehl 405
  • 100 g Zwiebel geröstet
  • 350 ml Wasser lauwarm
  • 21 g Hefe frisch
  • 10 g Salz
  • 1 TL Honig
  • 10 g opt. Backmalz hell

Anleitungen
 

  • Ofen vorheizen auf 240°
  • Wasser in die Schüssel, die Hefe dazugeben und auflösen.
  • Honig dazugeben und auflösen.
  • Alle anderen Zutaten (Mehl, Zwiebel, Salz, etc.) zusammen in einer andern Schüssel vermischen.
  • Alles zusammen vermischen und von Hand oder Maschine kneten.
  • Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und im warmen Ort mind. für eine Stunde gehen lassen. Besser mehrere Stunden und jede Stunde nochmal umwälzen.
  • Brot im Römertopf (oder Topf mit Deckel) für 30 Minuten bei 240°
  • Deckel öffnen und nochmal für 20 Minuten bei 220° Kruste Braun backen lassen.
Keyword Brot

Bauernbrot

(Roggen, sauerteig)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Brot gehen lassen 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Gericht Beilage
Portionen 1 Brot

Kochutensilien

  • 1 Löffel
  • 2 Schüssel

Zutaten
  

  • 250 g Roggenmehl 1150
  • 250 g Weizenmehl 405
  • 20 g Sauerteig trocken
  • 350 ml Wasser lauwarm
  • 21 g Hefe frisch
  • 10 g Salz
  • 1 TL Honig
  • 10 g opt. Backmalz hell

Anleitungen
 

  • Ofen vorheizen auf 240°
  • Wasser in die Schüssel, die Hefe dazugeben und auflösen.
  • Honig dazugeben und auflösen.
  • Alle anderen Zutaten (Mehl, Zwiebel, Salz, etc.) zusammen in einer andern Schüssel vermischen.
  • Alles zusammen vermischen und von Hand oder Maschine kneten.
  • Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und im warmen Ort mind. für eine Stunde gehen lassen. Besser mehrere Stunden und jede Stunde nochmal umwälzen.
  • Brot im Römertopf (oder Topf mit Deckel) für 30 Minuten bei 240°
  • Deckel öffnen und nochmal für 20 Minuten bei 220° Kruste Braun backen lassen.
Keyword Brot, Roggen

Dinkelbrot + Inhalt

(Walnuss, Datteln, etc.)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Brot gehen lassen 1 Stunde
Gesamtzeit 2 Stunden 5 Minuten
Gericht Beilage
Portionen 1 Brot

Kochutensilien

  • 1 Löffel
  • 2 Schüssel

Zutaten
  

  • 250 g Dinkelmehl 650
  • 250 g Weizenmehl 405
  • 350 ml Wasser lauwarm
  • 21 g Hefe frisch
  • 20 g opt. Backmalz trocken
  • 1 TL Honig

Inhalt fürs Brot nach Bedarf

  • 100 g Walnuss
  • 100 g Datteln
  • 100 g alles auf was man Lust hat

Anleitungen
 

  • Ofen vorheizen auf 240°
  • Wasser in die Schüssel, die Hefe dazugeben und auflösen.
  • Honig dazugeben und auflösen.
  • Alle anderen Zutaten (Mehl, Zwiebel, Salz, etc.) zusammen in einer andern Schüssel vermischen.
  • Alles zusammen vermischen und von Hand oder Maschine kneten.
  • Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und im warmen Ort mind. für eine Stunde gehen lassen. Besser mehrere Stunden und jede Stunde nochmal umwälzen.
  • Brot im Römertopf (oder Topf mit Deckel) für 30 Minuten bei 240°
  • Deckel öffnen und nochmal für 20 Minuten bei 220° Kruste Braun backen lassen.
Keyword Brot, Dinkel

Vanessa Brot

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Brot gehen lassen 1 Stunde
Gericht Beilage
Portionen 1 Brot

Kochutensilien

  • 1 Löffel
  • 2 Schüssel

Zutaten
  

  • 100 g Dinkelmehl Vollkorn
  • 200 g Dinkelmehl 650
  • 200 g Weizenmehl 405
  • 350 ml Wasser lauwarm
  • 21 g Hefe frisch
  • 10 g Salz
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Kürbiskerne
  • 1 TL Honig
  • 20 g Backmalz trocken

Anleitungen
 

  • Ofen vorheizen auf 240°
  • Wasser in die Schüssel, die Hefe dazugeben und auflösen.
  • Honig dazugeben und auflösen.
  • Alle anderen Zutaten (Mehl, Zwiebel, Salz, etc.) zusammen in einer andern Schüssel vermischen.
  • Alles zusammen vermischen und von Hand oder Maschine kneten.
  • Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und im warmen Ort mind. für eine Stunde gehen lassen. Besser mehrere Stunden und jede Stunde nochmal umwälzen.
  • Brot im Römertopf (oder Topf mit Deckel) für 30 Minuten bei 240°
  • Deckel öffnen und nochmal für 20 Minuten bei 220° Kruste Braun backen lassen.
Keyword Brot, Dinkel, kürbiskerne, sonnenblumen

Brötchen

Rezept für 9 Brötchen á 90 g
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Ruhezeit 8 Stunden
Gesamtzeit 8 Stunden 40 Minuten

Zutaten
  

Brötchen (90 g) über Nacht

  • 500 g Weizenmehl Typ 550 Oder Dinkelmehl Typ 630
  • 300 g Wasser (kalt)
  • 10 g Salz
  • 15 g Hefe (frische) Oder 7 g Trockenhefe

+ Zusatz

  • 100 g Getrockneten Zwiebeln Oder alles auf was man Lust hat

Pizzabrötchen (50 g) über Nacht

  • 500 g Weizenmehl Typ 405
  • 300 g Wasser (kalt)
  • 20 g Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 2 f Hefe (frische)

Anleitungen
 

Brötchen und Pizzabrötchen über Nacht

  • Den Teig abends zusammenrühren und abgedeckt bis zum Morgen (ungefähr 8-10 Stunden) bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • Die Brötchen formen, anschneiden und weitere 30-45 Minuten gehen lassen.
  • Mit Wasser besprühen, nochmal anschneiden.
  • Bei 250 C° Ober-Unterhitze unter Zugabe von Dampf für etwa 10 Minuten backen.
  • Dann 220 C° herunterstellen und nochmal mit Wasser besprühen für 10 Minuten.

Wenns schnell gehen soll, Brötchen einfach mind. eine Stunde im Warmen gehen lassen. Formen ruhen backen.

    Lahmacun - Türkische Pizza

    Portionen 12 Stück

    Zutaten
      

    Teig

    • 700 g Mehl 405er oder 550er
    • 200 ml lauwarmes Wasser
    • 200 ml lauwarmes Milch
    • 1 Pak Trockenhefe ½ Pck. Frischhefe
    • 60 ml Öl Raps oder Sonnenblumen
    • 10 g Salz

    Hackfleischfüllung

    • 500 g Rinderhackfleisch
    • 50 ml Öl Raps oder Sonnenblumen
    • 50 g Tomatenmark
    • 200 g Zwiebel gehackt
    • 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
    • 1 Stück grüne Spitzpaprika oder Paprika
    • 1 Stück rote Spitzpaprika oder Paprika
    • 10 g Knoblauchpulver 4 Stk. Knoblauchzehen
    • 10 g Petersilie frische glatte
    • 10 g Salz
    • 20 g Paprika Edelsüß
    • 5 g schwarzen Pfeffer
    • 10 g Oregano
    • 5 g Sumach

    je nach Geschmack

    • 10 g Kreuzkümmel
    • 10 g Minze (getrocknet)
    • 10 g Chili Chilliflocken

    Anleitungen
     

    Teig

    • Die Frischhefe in Wasser und Milch auflösen. Das Hefewasser ca. 5 Minuten stehen lassen. Fall es Trockenhefe ist die zum Mehl geben.
    • In die Schüssel das Mehl abwiegen/dazugeben, Olivenöl und Salz dazu geben. Das Hefewasser dazuschütten und mit dem Knethaken zu einer Teigkugel kneten lassen.
    • Anschließend die Teigkugel aus der Schüssel heben und ein wenig Olivenöl auf dem Schüsselboden verteilen. Die Teigkugel wieder in die Schüssel setzen und mit etwas Olivenöl einreiben. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Bei Zimmertemperatur dauert es etwas länger, bis der Teig sich mehr als verdoppelt hat.

    Für die Hackmasse

    • Zwiebel, Petersilie, Paprika und Knoblauch sehr fein mixen.
    • Die Masse zum Hackfleisch geben, die restlichen Zutaten inklusive der Gewürze dazu geben und alles gut miteinander vermengen.

    Fertigstellung

    • Vom Teig 100 g zupfen, durch ziehen an den Seiten zu gleichmäßigen Kugeln formen und auf einem leicht gemehlten Bachblech 10-15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
    • Falls im Backofen: Den Backofen auf 250 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Wenn vorhanden, den Pizzastein einschieben und je nach Dicke des Steins 45 Minuten oder länger aufheizen lassen.
      Falls in der Pfanne: Pfanne ohen Öl erhitzen. Dann die fertigen Lahmacun mit
    • Eine Teigkugel dünn ausrollen, auf einen gemehlten Pizzaschieber o.ä. legen und mit ca. 1 EL der Hackmasse bestreichen. Die Hackmasse sollte dünn, aber gleichmäßig verteilt werden. Den Teigfladen auf den Pizzastein schieben. Wer keinen Pizzastein hat, belegt den Teigfladen auf einem Backbleck und schiebt dieses dann in den Backofen. Ca 6 Minuten backen, bis der Lahmacun leicht Farbe bekommt.

    Kerniges Vollkornbrot

    Zutaten
      

    • 200 g Vollkornweizen
    • 200 g Vollkorndinkel
    • 100 g Weizenmehl TYP 550
    • 21 g frische Hefe 1 Pck. Trockenhefe
    • 350 g Wasser
    • 100 g Sonnenblumenkerne
    • 100 g Kürbiskerne
    • 20 g Chiasamen
    • 20 g Leinsamen
    • 20 g Sesam
    • 10 g Salz

    Anleitungen
     

    • Das Vollkornmehl mit der Samen-Nuss-Mischung und dem Salz in einer Rührschüssel vermischen. In einem anderen Gefäß die Trockenhefe in das lauwarme Wasser einrühren und den Essig hinzugeben. Anschließend das Wasser in die Rührschüssel zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Handmixer mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten.
    • Eine Kasten-Backform mit einem Pinsel oder etwas Küchenpapier mit Rapsöl einfetten und den Teig einfüllen. Anschließend den Teig für etwa 20 Minuten im kurz angeheizten Backofen gehen lassen und dann bei ca. 180 Grad Umluft 55-60 Minuten lang backen.
    • Das Brot ist fertig, wenn sich eine feste, dunkelgoldene Kruste gebildet hat und beim »Holzstäbchen-Test« kein Teig mehr am Stäbchen haften bleibt. Das Brot in der Form zunächst auf einen Korkuntersetzer stellen und etwas abkühlen lassen, damit es sich leichter aus der Form lösen lässt. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und die ersten Scheiben am besten noch lauwarm genießen.

    Nussiges Vollkornbrot

    Zutaten
      

    • 200 g Vollkornweizen
    • 200 g Vollkorndinkel
    • 100 g Weizenmehl TYP 550
    • 21 g frische Hefe 1 Pck. Trockenhefe
    • 350 g Wasser
    • 50 g Walnuss
    • 50 g Erdnuss
    • 20 g Pistazie
    • 10 g Salz

    Anleitungen
     

    • Das Vollkornmehl mit der Samen-Nuss-Mischung und dem Salz in einer Rührschüssel vermischen. In einem anderen Gefäß die Trockenhefe in das lauwarme Wasser einrühren und den Essig hinzugeben. Anschließend das Wasser in die Rührschüssel zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Handmixer mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten.
    • Eine Kasten-Backform mit einem Pinsel oder etwas Küchenpapier mit Rapsöl einfetten und den Teig einfüllen. Anschließend den Teig für etwa 20 Minuten im kurz angeheizten Backofen gehen lassen und dann bei ca. 180 Grad Umluft 55-60 Minuten lang backen.
    • Das Brot ist fertig, wenn sich eine feste, dunkelgoldene Kruste gebildet hat und beim »Holzstäbchen-Test« kein Teig mehr am Stäbchen haften bleibt. Das Brot in der Form zunächst auf einen Korkuntersetzer stellen und etwas abkühlen lassen, damit es sich leichter aus der Form lösen lässt. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und die ersten Scheiben am besten noch lauwarm genießen.

    Vesperbrot

    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Zubereitungszeit 50 Minuten
    Ruhezeit 1 Stunde
    Gesamtzeit 2 Stunden
    Portionen 1 500g Brot

    Zutaten
      

    • 300 g Dinkelmehl Type 630
    • 200 g Roggenmehl Type 1150
    • 350 ml Wasser
    • 10 g Hefe
    • 10 g Trockensauerteig
    • 10 g Salz
    • 5 g Zucker, brauner

    Anleitungen
     

    • Die Hefe mit dem braunen Zucker in lauwarmem Wasser auflösen. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und mit dem Knethaken ca. 5 Minuten zu einem leicht klebrigen Teig kneten.
    • Anschließend den Teig abgedeckt mindestens 1 Stunde an einem warmen Ort, oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
    • Nach dem Gehen den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mehrfach falten und zu einem Laib formen. Diesen in einen leicht gefetteten Steintopf mit Deckel legen. Die Oberfläche mit etwas Wasser leicht anfeuchten, mit Mehl bestäuben und ca. 1 cm tief einschneiden.
    • Im nicht vorgeheizten Backofen bei 230 °C (Ober-/Unterhitze) auf der untersten Schiene 50 Minuten backen. Wem das Brot zu hell ist, der kann es nochmal unter Sichtkontakt 5 Minuten ohne Deckel nachbräunen lassen.

    Bounty Kuchen

    ohne Backen, Kokosraspeln können auch durch was anderes ersetzt werden
    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Zubereitungszeit 15 Minuten
    Gesamtzeit 30 Minuten
    Gericht Nachspeise
    Portionen 1 Blech

    Zutaten
      

    Boden

    • 200 g zerbröselte Kekse
    • 175 g Kochschokolade auch normale Schokolade möglich
    • 80 ml Milch

    Creme

    • 450 ml Milch
    • 100 g Grieß
    • 100 g Zucker
    • 200 g Kokosraspeln kann durch Nüsse oder alles was man mag ersetzt werden

    Glasur

    • 100 ml Milch Schlagsahne
    • 100 g Kochschokolade
    • 50 g Butter

    Anleitungen
     

    • Zuerst die Kekse fein zerbröseln und Milch und geschmolzene Schokolade hinzufügen.
    • Danach Vermischen und auf dem Boden einer mit Backpapier ausgelegten Backform festdrücken.
    • Als nachstes die Milch, Grieß und Zucker zu einem dicken Brei kochen und abschließend Kokosraspeln unterheben.
    • Danach den Brei noch warm auf dem Plätzchenboden verteilen und glatt streichen.
    • Sahne erhitzen, in Stücke gebrochene Schokolade und Butter dazugeben. Unter Rühren schmelzen.
    • Jetzt die Oberseite mit Schokoladenglasur überziehen
    • Noch Fest werden lassen und servieren. Fertig!
    Keyword Grieß, Kecks, Kokos, Milch, ohne backen

    Schokobrötchen

    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Zubereitungszeit 20 Minuten
    Ruhezeit 1 Stunde
    Gesamtzeit 1 Stunde 35 Minuten
    Portionen 6 Stück

    Zutaten
      

    Teig

    • 325 g Weizenmehl
    • 125 ml Milch Zimmertemperatur
    • 50 g Butter weich (bei Zimmertemperatur)
    • 30 g Zucker
    • 2 TL Vanille Pulver z.b. Pickerd Vanila oder 1. Packung Vanillezucker
    • 21 g Hefe (frisch) - eine Packung Trockenhefe oder 1 Pck. Backpulver
    • 50 g Schokotropfen
    • 1 Stück Ei
    • 1 Prise Salz

    Zum Bestreichen

    • 1 Stück Eigelb
    • 1 TL Milch

    Anleitungen
     

    • Hefe mit Milch (Zimmertemperatur) in einer großen Rührschüssel mischen.
    • Butter verflüssigen und Zucker zugeben. Zucker auflösen.
    • Mehl und die übrigen Zutaten für den Teig zugeben und mindestens 5 Minuten kneten lassen.
    • Schokodrops unter den Teig kneten; am besten mit der Hand, da der Teig sonst u.U. ebenfalls schokoladig wird.
    • Den Hefeteig abdecken und an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen. Backofen auf 175C° - 200C° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
    • Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in Portionen teilen. Daraus Kugeln formen und mit Abstand zueinander auf ein Blech mit Backpapier legen.
    • Eigelb und Milch verquirlen. Die Brötchen damit bestreichen und nach Belieben mit weiteren Schokodrops belegen. 15-20 Minuten backen.

    Donuts

    Vorbereitungszeit 1 Stunde 20 Minuten
    Zubereitungszeit 8 Minuten
    Ruhezeit 30 Minuten
    Gesamtzeit 1 Stunde 58 Minuten
    Portionen 16 Stück

    Zutaten
      

    Teig

    • 500 g Weizenmehl (Type 405)
    • 200 g lauwarme Milch
    • 21 g frische Hefe 1 Pk Backpulver
    • 80 g Butter
    • 50 g Zucker
    • 2 Stück Eigelbe (Gr. M) 3g Soja Lecithin (5 g auf 1 kg)
    • 5 g Salz
    • 10 g Vanillearoma ersatzweise 2 Pk. Vanillezucker

    Anleitungen
     

    • Die Hefe in die lauwarme (nicht heiße!) Milch bröseln, kurz verrühren. 
    • Das Mehl sieben und die Hefemilch sowie alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben.
    • Den Hefeteig mit dem Knethaken für mindestens 5 Minuten kneten.
    • Dann aus der Schüssel nehmen und nochmals 5 Minuten von Hand, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, gut durcharbeiten.
    • Den Hefeteig abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
    • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Kreisausstecher (Ø 10 cm) Kreise ausstechen.
    • Einen kleineren Kreis in der Mitte ausstechen, hierfür kannst du eine Spritztülle verwenden.
    • Das Frittierfett in einem kleinen Topf schmelzen und auf 180 Grad erhitzen, die Donuts vorsichtig nach und nach frittieren und je 4 Minuten auf jeder Seite goldbraun ausbacken.
    • Danach die Donuts auf einem Stück Küchenrolle setzen und das überschüssige Fett auffangen. 
    • Glasur oder Puderzucker, fertig

    Tortenboden für Früchte

    Dieser Tortenboden für Früchte ist saftig, frisch & cremig - leckeren Obstboden schnell und einfach selbst backen.
    Portionen 12 Stück

    Zutaten
      

    TEIG

    • 125 g Weizenmehl
    • 100 g Zucker
    • 120 g Backpulver
    • 40 g Vanillin-Zucker
    • 4 Stück Eier (Größe M)
    • 3 El Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
    • 2 EL Essig z. B. Obstessig

    Anleitungen
     

    • Obstbodenform fetten oder Springformboden fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen. Ober- und Unterhitze: etwa 200 °C / Heißluft: etwa 180 °C
    • Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen.
    • Übrige Zutaten nacheinander zufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in 1 Min. zu einem glatten Teig verrühren.
    • Den Teig in die Obstbodenform oder Springform füllen und glatt streichen.
    • Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
      Einschub: unteres Drittel
      Backzeit: etwa 15 Min.
    • Den Tortenboden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

    KFC Coleslaw

    Gericht Salat

    Zutaten
      

    • 1 Stück Weißkohl
    • 2 Stück rote Zwiebeln
    • 4 Stück Möhren
    • 500 g Salatmayonnaise
    • 50 ml Sprite
    • 70 g Puderzucker
    • 1 EL Essig
    • 1 TL Salz
    • 1 TL Pfeffer
    Keyword KFC, Weißkohl

    Tomaten Ketchup

    Vorbereitungszeit 30 Minuten
    Zubereitungszeit 2 Stunden
    30 Minuten
    Gesamtzeit 3 Stunden
    Gericht Beilage
    Portionen 1 Portion

    Kochutensilien

    • 1 Topf

    Zutaten
      

    • 1 kg Tomaten
    • 30 ml Apfelessig
    • 25 g brauner Zucker 
    • 50 g Tomatenmark
    • 1 Stück Zwiebel
    • 1 Stück Apfel

    Gewürze im Teebeutel

    • 2 Stück Lorbeerblätter
    • 2 Stück Piment (Nelkenpfeffer / Jamaikapfeffer)
    • 1 TL Senfkörner

    Gewürze

    • 2 TL Salz
    • 1 TL schwarzer Pfeffer
    • 1 TL Paprika (edelsüß)
    • 1 TL Knoblauchpulver Knoblauchzehen

    Anleitungen
     

    Zubereitung:

    • Den Strunk aus den Tomaten entfernen und dann die Tomaten grob kleinschneiden und in einen Topf geben.
    • Die Zwiebeln ggf. Knoblauch Würfeln und mit in den Topf geben. 
    • Den Apfel kleinschneiden oder einfach mit der Schale in den Topf reiben.
    • Feste Gewürze in einen Teebeutel geben und auch mit in den Topf. 
    • Nun alle restlichen Zutaten hinzugeben und den Ketchup langsam aufkochen.
    • Wenn alles kocht wollen wir den Ketchup etwa um 1/3 einkochen. Das kann schon mal etwa 2 Stunden dauern. Ihr könnt das auf der Herdplatte machen, oder ihr stellt den Topf in den Ofen (unterste Schiene) und lasst ihn dort bei 180 C° Ober-Unterhitze köcheln. Letztere Version hat den Vorteil, dass euch so schnell nichts anbrennt. 
    • Ist der Ketchup soweit eingekocht, mit Stabmixer alles zerkleinern.
    • Jetzt könnt ihr den Ketchup je nach gewünschter Konsistenz abfüllen. Ist der Ketchup zu Sauer dann etwas Natron rein. Wichtig ist, dass ihr den Ketchup heiß abfüllt und sofort verschließt.
    • Die Gläser bzw. Flaschen solltet ihr vorher etwa 10 Minuten in sprudelnd kochendem Wasser abkochen, die Deckel natürlich auch.
    • Wenn Ihr den Ketchup länger aufheben möchtet, kocht ihr ihn am besten noch ein. 

    Einkochen im Ofen: 

    • Den Ofen auf 180 C° Ober-Unterhitze vorheizen. Die Gläser mit dem heißen Ketchup befüllen und noch 1,5-2 cm Luft in der Flasche lassen, da sich der Inhalt beim einkochen noch ausdehnt. Sofort mit dem Deckel verschließen. 
    • Die Flaschen auf ein Blech mit heißem Wasser stellen. Sie sollten sich nicht berühren. Im Ofen auf die unterste Schiene stellen. Sobald der Inhalt in den Flaschen kocht, beginnt die eigentliche Einkochzeit. 
    • Kocht der Inhalt, könnt ihr den Ofen auf 120-130 C° herunter drehen. Nach 30 Minuten ist der Ketchup eingekocht. Die Gläser sollten jetzt langsam abkühlen. Also auf keinen Fall in ein kaltes Wasserbad stellen.
    • Am besten lasst ihr den Ketchup über Nacht abkühlen.
    • Sollte der Deckel  beim späteren Öffnen kein "Blob-Geräusch" machen, ist wahrscheinlich beim einkochen etwas Schief gelaufen und es hat sich kein Vakuum gebildet. In dem Fall ist Vorsicht geboten!

    Notizen

    Gewürzketchup:
    1 Stück Sternanis
    ½ TL Zimt
    1 TL Curry Pulver
    ¼ Gewürznelken
    ½ TL Muskat
    Keyword Ketchup, Kirschtomaten, tomaten

    Bacon Jam (Speckmarmelade)

    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Zubereitungszeit 30 Minuten
    Abfüllen 15 Minuten
    Gericht Beilage
    Portionen 100 Gram

    Kochutensilien

    • 1 Pfanne
    • 1 Metallsieb kein Plastik
    • 1 Schüssel kein Plastik

    Zutaten
      

    • 100 g Speck
    • 100 g Zwiebel
    • 10 ml Balsamico Essig
    • 10 ml Ahornsirup
    • 20 g Brauner Zucker
    • 1 g geräucherte Paprika
    • 2 g Knoblauchpulver
    • 10 ml Rotwein / Portwein / Whisky

    Anleitungen
     

    • Speck und Zwiebel in Würfel schneiden.
    • Speck in der Pfanne anbraten bis sie goldbraun sind.
    • Speck mithilfe eines Metallsiebes aus der Pfanne nehmen und das Fett in die Schüssel ablaufen lassen.
    • Nach Vorliebe: Speck im Mixer zerkleinern. Vorsicht wenn es noch heiß ist.
    • Mit etwas Fett vom Speck die Zwiebeln anbratten.
    • Alle anderen Zutaten in die Pfanne dazugeben. Gut durchrühren und etwas aufkochen.
    • Heiß in Gläser abfüllen.
    Keyword bacon, Jam, Marmelade, Speck, Speckmarmelade

    Räuchern - Radek Schwein Pökelmischung

    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Ruhezeit im Kühlschrank 14 Tage
    Gesamtzeit 14 Tage 10 Minuten
    Portionen 1 Je kg Fleisch

    Zutaten
      

    Bauchspeck

    • 30 g Nitritpökelsalz 0.4- 0.5% Nitrit, je nach Geschmack

    Schinken

    • 35 g Nitritpökelsalz 0.4- 0.5% Nitrit, je nach Geschmack

    Fleisch

    • 25 g Nitritpökelsalz 0.4- 0.5% Nitrit, je nach Geschmack

    Gewürze

    • 5 g Puderzucker
    • 2 g Wacholderbeeren
    • 1,5 g Piment
    • 3 g Knoblauchgranulat
    • 3 g Pfeffer schwarz, frisch aus der Mühle
    • 3 g Senfkörner
    • 0,5 g Lorbeer getrocknet

    Anleitungen
     

    • Alle Gewürze in der Mühle klein mahlen und gut zusammen mischen.
    • Das Fleisch mit der Gewürzmischung bestreichen.
    • Fleisch ein vakuumieren und in den Kühlschrank für 14 Tage lagern.
    • Fleisch alle zwei Tage wenden.
    Keyword Fleisch, Gewürze, Pökelmischung, Räuchern

    Räuchern - Radek Rind Pökelmischung

    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Ruhezeit im Kühlschrank 14 Tage
    Gesamtzeit 14 Tage 10 Minuten
    Portionen 1 kg Fleisch

    Zutaten
      

    • 25 g Nitritpökelsalz 0.4- 0.5% Nitrit, je nach Geschmack
    • 5 g Puderzucker Rohrzucker
    • 3 g Rosmarin
    • 4 g Pfeffer schwarz, frisch aus der Mühle
    • 2 g Wacholderbeeren
    • 1 g Knoblauchgranulat
    • 0,5 g Lorbeer
    • 2 g Zwiebeln
    • 3 g Senfkörner

    Anleitungen
     

    • Alle Gewürze in der Mühle klein mahlen und gut zusammen mischen.
    • Das Fleisch mit der Gewürzmischung bestreichen.
    • Fleisch ein vakuumieren und in den Kühlschrank für 14 Tage lagern.
    • Fleisch alle zwei Tage wenden.

    Räuchern - Lachs kalträuchern

    Vorbereitungszeit 15 Minuten
    Zubereitungszeit 1 day
    Ruhezeit 10 Stunden
    Gesamtzeit 1 day 10 Stunden 15 Minuten
    Portionen 1 kg Lachs

    Zutaten
      

    Tipp: Die Menge der Pökelmischung sollte ca. 1/3 der Fischmenge entsprechen. Das Verhältnis von Salz zu Zucker kann auch 2:1 betragen.

    • 100 g grobes Meersalz
    • 100 g brauner Zucker
    • 10 g Bunter Pfeffer frisch aus der Mühle

    Optionale Gewürze

    • 10 g Dill 
    • 10 g Petersilie 

    Anleitungen
     

    • Die Außentemperaturen sollten nicht zu hoch sein. Kalträuchern bedeutet, Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad. Lachsfilet aus der Verpackung nehmen, abwaschen und trocknen.
    • Gewürze miteinander vermengen. Den Fisch mit der Haut nach unten in eine Schale mit Gitter legen (z.B. Ikea Koncis) und mit der Pökelmischung bestreuen. Dabei flächendeckend vorgehen.
    • Den Fisch in der Schale zurück in den Kühlschrank stellen und ca. 24 Stunden ziehen lassen.
    • Nach 24 Stunden, das Lachsfilet von der Würzmischung befreien und abwaschen. Wieder trocken tupfen und für weitere 8-10h im Kühlschrank trocknen lassen.
    • Den Kaltrauchgenerator mit dem Räuchermehl füllen und mit einem Teelicht das Räuchermehl entzünden. Das Lachsfilet in einen Räucherschrank hängen oder einen Kugelgrill legen und den Kaltrauchgenerator darunter stellen. Für 8-10 Stunden räuchern. Danach 6 Stunden auslüften lassen und nochmals für 8-10 Stunden räuchern. Anschließend nochmals für 6 Stunden auslüften lassen.
    • Zum Verzehr den Lachs mit einem geeigneten Messer dünn aufschneiden

    Räuchern - Fisch (Forelle) Pökelmischung Lake

    Zutaten
      

    Salzmenge pro Liter je nach Einlegedauer

    • 40 g Salz (kein Jodsalz) für 24 Stunden
    • 60 g Salz (kein Jodsalz) für 12 Stunden
    • 100 g Salz (kein Jodsalz) für 6 Stunden

    Gewürzsud 

    • Schwarzer Pfeffer
    • Piment
    • Lorbeerblatt
    • Wacholder
    • Zwiebel
    • Knoblauchzehen

    Anleitungen
     

    • Die Fisch unter fließendem Wasser abwaschen und wenn nötig etwas säubern
    • Falls Gewürze verwendet werden, den Gewürzsud aufkochen und abkühlen.
    • Salzlake (Gewürzsud) machen und Fisch reinlegen. Je nach Einlegedauer drin lassen
    • Fisch nach dem Laken-Bad bzw. Pökeln trocknen
    • Fisch mit Räucherhaken oder Kabelbindern zum Trocknen aufgehangen. mindestens 2, besser 4 Stunden warten bis der Fisch getrocknet ist.
    • Wenn sich die Haut ledrig anfühlt, kann der Fisch abgenommen und geräuchert werden.
    • 1/4 Räuchermehl in die Schüssel. Optional auch
    • Die optimale und gewünschte Gartemperatur sollte bei 90 Grad Celsius liegen ca. 30-40 Minuten.
    • Es ist aber auch ganz wichtig, dass während des Garvorgangs der Ofen für wenige Minuten über 90 Grad erhitzt wird. Die Temperatur sollte da um die 100 bis 110 Grad Celsius liegen. Das tötet mögliche Keime ab und ist aus hygienischer Sicht unverzichtbar. Ca. 10 Minuten

    Räuchern - Hähnchen Pökelmischung Lake

    Portionen 4 Hähnchenkeulen

    Zutaten
      

    • 2 l Wasser
    • 140 g Salz
    • 20 g Sojasauce
    • 20 g brauner Zucker
    • 5 g getrocknete Zwiebel
    • 5 g Süßpaprika
    • 5 g Pfeffer bunt
    • 10 g Thymian
    • 10 g Oregano
    • 10 g Knoblauchpulver
    • 3 Stück Lorbeerblätter

    Anleitungen
     

    • Die Hähnchenkeulen sind zu waschen
    • Wasser und Salz in Behälter geben, genau vermischen bis sich Salz vollständig auflöst hat
    • In einer kleinen Wassermenge die Gewürze ca. 10 Minuten kochen lassen.
    • Die abgekühlte Gewürzbrühe in die Salzlake dazugeben.
    • Die Hähnchenkeulen in die Salzlake legen und in den Kühlschrank für 24 Stunden stellen.
    • Hähnchenkeulen abtrocknen.
    • Den Räucherofen auf 110-120°C bringen.
    • Das Hähnchen auf den Grillrost des Räucherofens legen und für 2-4 Stunden räuchern.

    Haferflocken - Overnight Oats

    Vorbereitungszeit 10 Minuten
    Ruhezeit 10 Stunden
    Gesamtzeit 10 Stunden 10 Minuten
    Kalorien 300 kcal

    Kochutensilien

    • 1 Schüssel

    Zutaten
      

    Basis

    • 70 g Haferflocken
    • 20 9 Haferkleie
    • 210 ml Wasser oder Milch
    • 50 ml Orangensaft kann weggelassen werden und muss durch Wasser oder Milch ersetzt werden.
    • 1 Prise Salz
    • 1 EL Lysin Optional

    Zusatz

    • 1 EL Chiasamen nach Geschmack
    • 1 EL Rosinen nach Geschmack
    • 1 EL Mandeln nach Geschmack
    • 1 EL Kokosraspeln nach Geschmack
    • 1 EL Walnüsse enthalten Lysin
    • 1 EL Honig nach Geschmack
    • 100 g Magerjogurt nach der Ruhezeit
    • 100 g Magerquark nach der Ruhezeit
    • 100 g Schafs-Joghurt nach der Ruhezeit
    • 1 EL frisches Obst z.b. Apfel oder Birne, nach der Ruhezeit

    Anleitungen
     

    • In ein Glas oder Schüssel geben, Glas/ Schüssel verschließen/abdecken.
    • Über Nacht kühl stellen.

    Info

    • Einweichzeit mind. 30 minuten, optimal 6 Stunden (bei nüssen)
    • Haferflocken nicht kochen (Nur Kalt einweichen)
    • mit etwas Saurem mischen, Orange, Zitrone, Grapfrute (wichtig mit VItamin C nehmen dadurch wird Eisen besser aufgenommen) Auch gut Beeren daz.
    • Mit Eiweis Kombinieren. (Mit Quark oder skya)
    • NICHT MEHR ALS 250g pro tag nehmen!!!

    Brotgewürz

    Zutaten
      

    • 2 EL Kümmel
    • 2 EL Anis
    • 2 EL Fenchelsamen
    • 2 EL Koriander