Der Spielplatz

By 14. Mai 2013 Arbeit No Comments

Ausstellung mit Film: DER SPIELPLATZ

Kinder in der Nordstadt – zwischen Inszenierung und Realität
am 17. und 18. Mai in der Nordstadtgalerie, Bornstr. 142

Die Ausstellung mit Film „Der Spielplatz“ widmet sich der Nordstadt und 12 Kindern aus dem Brunnenstraßenviertel, die ihre Erlebnisse auf dem Spielplatz am Flensburger Platz in einem eigenen Film nachgespielt und fantasiereich weitergedacht haben: Konfrontationen mit Drogensüchtigen und Dealern, Streitigkeiten mit älteren Jugendlichen und anderen Nationalitäten. Verschiedene Gruppen beanspruchen den Platz für sich und begegnen sich mit Mißtrauen. Zwischen Kinderspiel, Realität und Fiktion verwandeln die Kinder den Platz in eine Bühne.

Die Ausstellung zeigt den Film und ist auch räumlich von den Kindern gestaltet – man darf sich überraschen lassen. Außerdem werden Ergebnisse aus Fragebögen zum Spielplatz gezeigt und die Aufnahmen aus der Videokiste vom Brunnenstraßenfest im letzten September.

Filmspiel- und Ausstellungsleitung: Anja Plonka und Carsten Pütz (Kollektiv Nord).
Produziert mit Unterstützung von: FH Dortmund, Netzwerk InFamilie, Grundschule Kleine Kielstrasse, Quartiersmanagement Nordstadt, Radek Vogt

Die Eröffnung findet am Freitag, den 17. Mai um 16:30 Uhr statt, im Anschluß wird der Film gezeigt.

Die Ausstellung und der Film können auch noch am Samstag gesehen werden, von 15 – 19 Uhr.

Die Nordstadtgalerie liegt in der Bornstr. 142.

Bei der Ausstellung handelt es sich um die dritte Nordstadtsession der Projektteilnehmer aus dem FH-Nordstadtprojekt „Hochschule vor Ort“.

Mitglieder

Wer ist online

Im Moment ist niemand online.